Welches Gemüse brauche ich?

Das Wichtigste ist, den Speiseplan zu variieren. Abwechslungsreiches, buntes und frisches Gemüse bringen die meisten Vorteile. Gemüse sollte bei jeder Mahlzeit eingebaut werden, denn es liefert uns wichtige Nährstoffe, die unser Körper benötigt, um gesund und fit zu bleiben. Unten angeführt finden Sie die fünf gesündesten Gemüsesorten.

Hier die Top 5 gesündesten Gemüsesorten

1. Kresse

Kresse wird hauptsächlich als Topping oder Gewürz verwendet. Tatsächlich ist die Kresse aber eine Heilpflanze und kann bei Durchfall oder Muskelschmerzen sehr helfen. Viel Calcium, Eisen, Vitamin A, C, Folsäure und Eiweiß lässt sich in der Kresse finden. Deswegen sollte die im Garten wachsende Pflanze in den Mahlzeiten nicht weggelassen werden. Sie gibt dem Körper wichtige Nährstoffe und kann auch mögliche Krankheiten vorbeugen – die Kresse schützt uns vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Diese Pflanze kann man einfach im Garten oder im Haus anpflanzen und sich davon ernähren, so spart man Kosten und hat einen guten Zusatz am Teller.

2. Mangold

Mangold zählt zum grünen Blattgemüse und enthält durch und durch Chlorophyll. Chlorophyll wirkt sich positiv auf die Leber aus und hilft bei der Entgiftung. Infektionen können entgegengewirkt, die Verdauung vorangetrieben, die Haut geschützt, Entzündungen gelindert und sogar das Krebsrisiko gesenkt werden. Außerdem trägt es zur Gewichtskontrolle bei und kann so eine große Hilfe bei der Gewichtsabnahme sein. Vitamine, Eiweiß, Kohlenhydrate und Ballaststoffe, sowie Mineralstoffe finden sich in diesem Gemüse wieder. Selbst angebauter Mangold sollte bevorzugt werden, da die konventionell hergestellte Pflanze oft mit Pestiziden behandelt wird.

3. Rote Beete

Die rote Beete ist zwar nicht das beliebteste Gemüse, liefert uns aber genauso wichtige Nährstoffe, die unser Körper braucht. Die sekundären Pflanzenstoffe in der roten Beete sorgen für eine gute Verdauung und schützen unsere Leber und Galle. Durch die Aufnahme von roter Beete, in jeder Form (Saft, gekocht, …), wird das Risiko auf Blutkrankheiten, Darmkrebs und Bluthochdruck deutlich gesenkt. In diesem Gemüse finden sich wieder viele Vitamine, vor allem Folsäure, die für Schwangere so wichtig ist.

4. Petersilie

Die Petersilie ist eines der beliebtesten Würzkräuter und das nicht ohne Grund. Nicht nur der Geschmack ist für viele ausschlaggebend, sondern auch die Inhaltsstoffe. Sie liefert wichtige Vitamine der B-Gruppe, Vitamin E, C und Folsäure, sowie Calcium, Eisen und Magnesium und Ballaststoffe. Sie kann und wird sehr vielseitig verwendet, zum Beispiel in Suppen, Gemüse-, Fisch- und Fleischgerichten oder kalten Speisen und Salate. Sie passt so gut wie zu jedem Gericht, schmeckt lecker und unserer Körper freut sich auch auf die wertvollen Nährstoffe.

5. Chinakohl

Chinakohl ist ein Kohl, der ursprünglich aus China stammt und nicht nur gut schmeckt, sondern reich an Vitamin C, B, Folsäure und Senfölen ist. Im Winter sollte also nicht darauf verzichtet werden! Es stärkt unser Immunsystem und schützt vor Erkältungen. Die Aufnahme der Vitamine der Gruppe B ist in vielerlei Hinsicht wichtig für unsere Nerven, aber auch für unsere Haut und Haare.

Abschlussworte

Diese Top 5 Gemüsesorten haben also einige Funktionen, mit denen sie unseren Körper fit halten und unterstützen. Es gibt noch viele Gemüsesorten, die ebenfalls viele positive Funktionen haben, das würde aber den Rahmen sprengen. Die Ernährung ist wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden.

Das Auge isst immer mit und deshalb sollte immer auf einen bunten Teller geachtet werden.  Auch auf saisonale und regionale Produkte zu achten ist wichtig. So bekommen wir im Winter eher Kohl und Wurzelgemüse auf den Tisch, im Sommer ist das Angebot natürlich größer und vielfältiger.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.